STOCKMEIER Premium-Produkte :
TP 100 Forte: Intensivreiniger für Nutzfahrzeuge
TP 700 Shampoo: Intensiv-Shampoo
TP 430 Intensivreiniger S: Saures Reinigungskonzentrat mit intensiver Wirkung
KT MultiCleaner: Anti-Emulgier-Intensivreiniger

TP 100 Forte

Stark alkalischer Intensivreiniger für Nutzfahrzeuge, Kräne, Baumaschinen, Bodenreinigung u.v.m.

 

Produktbeschreibung

Stark alkalisches Reinigerkonzentrat mit besonders intensiver Reinigungswirkung durch sehr hohes Schmutzlösevermögen.
Löst und entfernt auch extrem starke organische (Fett- und Öl) Verschmutzungen sowie Ruß und Silageablagerungen.
Die besonders abgestimmte Rezeptur lässt TP 100 Forte in Abwasser- und den Brauchwassersystemen entemulgierend wirken und ist damit abscheidefreundlich (geprüft nach ÖNORM B 5105).
TP 100 Forte ist „der“ Problemlöser bei der Außenreinigung von Nutzfahrzeugen aller Art, wie LKW, Baufahrzeuge, Silo-, Futter- und Tankfahrzeugen. Das Produkt findet ebenso Anwendung zur intensiven Reinigung von Kränen, Containern, Maschinen sowie im Schiffbau. Im Lebensmittelbereich ideal auch zur Ladeflächenreinigung.
Aufgrund der hohen Alkalität ist TP 100 Forte nicht für PKW geeignet.

Technische Daten

Aussehen: Flüssig – gelblich – citrusartig
Dichte: ca.: 1,08 kg/ l (1 l entspricht 1,08 kg)
pH-Wert (10 g/l) : ca.: 11,6

Inhaltsstoffe gem. DetergenzienVO

< 5 % NTA (Nitrilotriessigsäure) und ihre Salze,
< 5 % anionische Tenside,
< 5 % Phosphonate, Geruchsstoffe, Kalk
5 – 15 % nichtionische Tenside

Anwendung

Hochdruckgerät

Pur ansaugen und dosieren, so dass 0,25 % bis 0,2% im Reinigungsstrahl.

Sprühverfahren

Entsprechend der Schmutzstärke 1:3 bis 1:30 mit Wasser vormischen und auf die zu reinigenden Flächen mittels Sprühgerät auftragen.
Nach einer Einwirkzeit von 3 – 5 Minuten wird mit starkem Wasser- oder Hochdruckstrahl die Fläche gründlich abgespült.

Temperatur

Kalt oder warm

Der ideale Einsatz von TP 100 Forte erfolgt bei der Fahrzeugaußenreinigung im Sprühverfahren, da damit ein optimaleres Ergebnis erzielt wird.. Es ist darauf zu achten, dass das Produkt nicht antrocknet (Vorsicht auf sonnenheißen Flächen bzw. in starker Sonneneinwirkung), und dass zur Vermeidung von Streifenbildung immer von unten nach oben gearbeitet wird.

Präsentationsblatt TP 100 Forte

TP 700 Shampoo

 

Intensiv-Shampoo mit Trocknungseffekt

 

Eigenschaften

Hochkonzentriertes, schaumstarkes Shampoo mit Selbsttrocknungseffekt für LKW, Busse und sonstige Nutzfahrzeuge. Umweltschmutz, Öl, Fett und sonstiger Straßenschmutz werden intensiv, schnell und lackschonend entfernt.
Das Shampoo dient gleichzeitig als „Gleitmittel“ zwischen Waschbürste und Fahrzeuglack, so dass eine schonende Wäsche erfolgt. Im gleichen Waschgang wird die Selbstreinigung der Waschbürsten unterstützt. Die Produktparfümierung führt zu einem angenehmen frischen Duft im Waschbereich.

Einsatzbereich

In allen PKW- und Nutzfahrzeugwaschanlagen für die Shampoo-Wäsche sowie zur manuellen Fahrzeugwäsche. Auch als Vorreiniger mittels Sprühgerät oder Hochdruckgerät einsetzbar.
Im Airportbereich zur Reinigung von Bodendienstgeräten, Vorfeldbussen und Vorfeldfahrzeugen bestens geeignet.

Dosierung/Anwendung

In der Waschanlage wird das Shampoo unverdünnt eingesetzt und über die vorhandene Dosierpumpe dem Waschgang zugeführt. Die Pumpeneinstellung sollte so erfolgen, dass beim LKW pro Waschgang ein Produktverbrauch von ca. 30 – 50 ml erfolgt und bei der PKW-Wäsche ca. 10 bis 20 ml.
Bei manueller Anwendung kann eine Verdünnung entsprechend der Fahrzeugverschmutzung bis 1:200 gewählt werden. Soweit das Produkt auf senkrechte Flächen aufgesprüht wird, sollte immer von unten nach oben aufgetragen werden, um die sog. Läuferstreifen zu vermeiden. Nach kurzer Einwirkzeit (max. 5 Minuten) mit starkem Wasserstrahl oder mit Hochdruckgerät abspülen.
Das Shampoo kann auch für die Reinigung im Tauchbad eingesetzt werden.

Technische Daten

Dichte (20°C): ca.: 1,05 kg/ l (1 l entspricht 1,05 kg)
pH-Wert conz.: ca. 9,9

Inhaltsstoffe

Nichtionische Tenside, Phosphate,
Weitere Inhaltsstoffe: Stellmittel und Duftstoffe.

Einstufung nach Gefahrstoff-VO.

Xi – reizend
Wegen R-Sätze und S-Sätze siehe Sicherheitsdatenblatt

Anmerkung

Die Produktqualität wird durch Frosteinwirkung nicht beeinträchtigt.
Konzentrat Wassergefährdungsklasse: WGK 2 = wassergefährdend (Selbsteinstufung);
In Anwendung: WGK 1 = schwach wassergefährdend (Selbsteinst.).
Abscheidefreundlich im Abwassersystem in der vorgegebenen Anwendungskonzentration.

TP 430 Intensivreiniger S

 

Saures Reinigungskonzentrat mit intensiver Wirkung

 

Produktbeschreibung

TP 430 Intensivreiniger S ist ein saures Reinigungskonzentrat mit Intensivreiniger für die Innen- und Außenreinigung, z.B. von Anhängern, Tankwagen, Container, Chassis, Kesselwagen und Aluminiumsilos.
TP 430 Intensivreiniger S entfernt Produkte im Bereich der Tankreinigung sowie hartnäckige anorganische (Zunder, Rost/Zunder, Titanpaste, Zunder, Rost/Zunder, Titanpaste usw.) und organische (Fett, Öl, Fettsäuren usw.) Ablagerungen, Straßenschmutz und Bahnabrieb.
TP 430 Intensivreiniger S beseitigt mineralische Verschmutzungen wie Kalk- und Sandverschmutzungen, leichte Ablagerungen von ungebundenem Beton und Rostablagerungen.
TP 430 Intensivreiniger S ist ein Hochleistungsprodukt für die professionelle Felgenreinigung. Ein Materialverträglichkeitstest an einer verdeckten Bereich empfohlen. Bei Nicht-Standard-Felgen sind die Gebrauchsanweisung des Herstellers beachten. Nur für lackierte Felgen!
TP 430 Intensivreiniger S ist vollständig abspülbar und abwaschbar und rostfrei, so dass auch Flächen, die für den Kontakt mit Lebensmitteln mit ihm behandelt werden können.

Anwendungsgebiet

Lacke, rostfreier Stahl
Eisenmetalle und Aluminium mit Einschränkungen

Anwendung

Fettentfernung:

Konzentration: 0,5 – 5 % v/v
Temperatur: 20 – 65°C

Entfernung von Oxid und Kesselstein:

Konzentration: 3 – 20 % v/v
Temperatur: 20 – 65°C

Technische Daten

Erscheinungsbild: farblos – gelbliche Flüssigkeit
Dichte: ca. 1,16 g/cm3 (1 kg ≙ 0,86 l)
pH-Wert (10 g/l): ca. 2

Wichtigste Inhaltsstoffe

Phosphate, nichtionische und anionische Tenside, anorganische Säuren, wassermischbare Lösungsmittel, Korrosionsinhibitoren

KT MultiCleaner

 

Anti-Emulgier-Intensivreiniger für Werkstätten, Garagen und Transportunternehmen

 

Produktbeschreibung

Intensives Reinigerkonzentrat mit großem Schmutzlösevermögen für ölige und fettige Verschmutzungen sowie sonstigen Umweltschmutz bei größtmöglicher Materialverträglichkeit.
Auch stärkere Verschmutzungen werden schnell angelöst und lassen sich nach einigen Minuten Einwirkzeit leicht entfernen. KT-MultiCleaner wirkt im Abwasser entemulgierend und ist damit abscheidefreundlich. Die Anwendungsbreite ist vielfältig: für lackierte Flächen, Metall, Kunststoff, Stein, Fliesen sowie (farbechte) Stoffflächen.
Im Industrie- und Werkstattbereich zur Reinigung der Werkstatt- und Hallenböden sowie Maschinen; im Fahrzeugbereich zur Außenreinigung von Nutzfahrzeugen, ideal für Planen, Chassis und Unterböden und Motoren sowie im Bereich der Bau- und Landmaschinen u.v.m.

Technische Daten

Dichte bei 20°C: ca. 1,04 kg/ l (1 l entspricht 1,04 kg)
pH-Wert : ca. 12,7

Wichtige Inhaltsstoffe

5 – 15 % nichtionische Tenside
< 5 % kationische Tenside
< 5 % NTA, Duftstoffe, Limonene, Citral.
Weitere Inhaltsstoffe: Silikate, Lösungsvermittler, Farbstoffe.

Anwendung

KT-MultiCleaner wird bei extrem starken Verschmutzungen pur oder bis 1:3 mit Wasser vorverdünnt.
Bei mittleren und normalen Verschmutzungen wird eine Verdünnung von 1:5 – 1:50empfohlen.
Zur manuellen Bodenreinigung sollte eine Vorverdünnung von 1:3 – max. 1:15 eingesetzt werden, für die maschinelle Reinigung 1:15 bis 1:50.
Die anwendungsfertige Reinigerlösung am besten mit Sprühgerät auf die zu reinigenden Flächen verteilen und nach einigen (ca. 5) Minuten Einwirkzeit den angelösten Schmutz mit Gummischieber oder Maschine entfernen.
Bei der Fahrzeug- oder Planenreinigung 1:3 bis 1:15 vormischen und auf die zu reinigenden Flächen möglichst von unten nach oben aufsprühen.
Nach kurzer Einwirkzeit mit starkem Wasserstrahl/Hochdruck gründlich abspülen.
Für die Motor-/Maschinenreinigung wird eine Vorverdünnung von 1:3 bis 1:10 empfohlen.
Bei Einsatz mittels Hochdruckreinigungsgerät wird eine Konzentration von 1 – 2% im Reinigerstrahl empfohlen.
Nach jeder Reinigung gründlich mit klarem Wasser nachspülen.

Wichtige Hinweise

Grundsätzlich sollte an verdeckter Stelle eine Materialverträglichkeitsprüfung durchgeführt werden. Das gilt insbesondere für lackierte Flächen (insbesondere bei älteren und verwitterten Lacken) und Alu-Teilen. Alkalische Reiniger niiemals auf sonnenheißen Flächen aufbringen (evtl. vorher mit kaltem Wasser abkühlen) und nicht antrocknen lassen! Den Reiniger nicht im unmittelbaren Bereich von Lackierarbeiten einsetzen, da sog. Kraterbildung im Lack nicht auszuschließen ist.