In den vergangenen zehn Jahren sind die Anforderungen an Kühlmittel immer anspruchsvoller geworden.

Auf Grund der sich ändernden Emissionsvorschriften, der höheren Betriebstemperaturen, des reduziertem Kraftstoffverbrauchs, der Gewichtsverminderung der Fahrzeuge und der Verwendung neuer Metalllegierungen und Dichtungsmaterialien hat sich die Funktion eines Motorkühlmittels von einem „einfachen“ Kühlmittel zu einer so genannten „Flüssigkeit für das Wärmemanagement“ entwickelt.

Die Wärme, die von einem Kühlmittel innerhalb eines Verbrennungsmotor abgeführt werden muss, hat sich von etwa 30% in der Vergangenheit auf über 40% vom Gesamtaufkommen bei neuen Motorentwicklungen wie etwa EURO VI, zugenommen.

Die Entwicklung von Motorkühlmitteln bei Chevron erfolgt kontinuierlich und führt zu maßgeschneiderten, komplexen und leistungsstarken Formulierungen. Die Kühlmittel für die neuen Motorgenerationen werden bereits heute bei Chevron entwickelt.

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *